Die erstaunliche Kraft des Herzchakras

Die unglaublichen Entdeckungen zum Magnetfeld des Herzens 

​Ich stelle dir hier die erstaunlichen Forschungsergebnisse zum Magnetfeld des Herzens vor und zeige dir:

  • ​dass ​dein Herzchakra anscheinend größer ist als das Magnetfeld deines Gehirns​ und damit ​größer als alle deine anderen Chakren.
  • ​dass es der zentrale Taktgeber deines Chakrasystems und damit auch deines Körpers ist​.
  • ​dass sich ​deine ​Emotionen direkt auf ​dein Herzchakra und damit auf deinen ganzen Körper auswirken​.

Bist du schon gespannt? Dann lass uns beginnen…

​Wissenschaftler am Institute of HearthMath haben schon vor längerer Zeit nachgewiesen, dass sich die Gehirne von Menschen während eines tiefen Gesprächs synchronisieren, bis sich die Gehirnwellen aneinander angleichen und ähnliche Muster aufweisen.

Das ist schon sehr erstaunlich und bestätigt, dass wir energetische Wesen sind. 

Noch viel erstaunlicher ist aber die neueste Entdeckung der Forscher zum Herzchakra:


Unser Herz hat ein ​sehr großes Magnetfeld. ​


Die elektrische Komponente dieses Herz – Feldes ist etwa 

60-mal stärker als die des Gehirns,

die magnetische sogar bis zu 5000-mal.

​Sie  kann noch mehrere Meter vom Körper entfernt gemessen werden.


Dies ist schon erstaunlich und zeigt, dass unser Herzchakra stärker und größer ist, als alle anderen Chakren in unserem energetischen System.

​Es strahlt über uns hinaus und ist anscheinend auch in der Lage, sich mit anderen Herzchakren zu verbinden. ( s.o.)

Aber auch innerhalb des eigenen Systems erfüllt es eine besondere Funktion. Die Forscher haben festgestellt:


Das Magnetfeld des  Herzen pulsiert.​

Es sendet komplexe rhythmische Muster durch den ganzen Körper.

Dabei beeinflusst es offenbar eine Vielzahl von Prozessen im Körper. Auch unser Gehirn synchronisiert sich immer wieder auf diesen elektromagnetischen Puls.

Bei Entspannung und Freude synchronisieren sich auch der Atem und der Blutdruck.

Das Herz-Feld könnte damit das synchronisierende Signal für den ganzen Körper und das energetische System des Menschen bereitstellen.

Dies erklärt die zentrale Rolle des Herzchakras. Es ist die Brücke und das Bindeglied zwischen den unteren und den oberen Chakren.

Es ist also der Taktgeber für das gesamte Chakrasystem.

Wenn du mehr über dein Chakrasystem erfahren möchtest, mache jetzt d​en Chakra Check

​​​Unser Herzchakra  pulsiert und reguliert damit  unser energetisches System.


Die Forscher am Institue of Heart Math ​haben festgestellt, dass negative Emotionen ein sehr gestörtes rhythmisches Muster hervorrufen.

Liebe, Freude und andere positive Emotionen erzeugen sehr harmonische und gleichmäßige Felder, wie man anhand von einer Spektralanalyse des Herz-Feldes nachweisen konnte.


Das bedeutet ​:

Ein harmonisches Herzchakra mit positiven Emotionen, wie Liebe und Dankbarkeit sendet​ harmonische und gleichmäßige Muster in unseren Körper und unser energetisches System.

Ein blockiertes und gestörtes Herzchakra, voller negativer Emotionen, wie Groll, Zorn, Schuld und Wut sendet dann also auch gestörte rhythmische Muster in unseren Körper und unser Energiesystem.

​Fazit:

  • ​dein  Herzchakra hat ein größeres energetisches Feld als unser Gehirn​.
  • ​dein Herzchakra steuert zahlreiche Prozesse in unserem Körpert​
  • ​Das Energiefeld deines Herzens, also dein Herzchakra, dient als Taktgeber für dein  ganzes ​Energiesystem.

Also was bedeutet das für dich und mich:

Wenn wir unseren Focus auf Liebe, Freude und Dankbarkeit richten, bringt unser entwickeltes Herzchakra den ganzen Körper in einen harmonischen Rhythmus.​

Wir können uns also bewusst auf positive Gefühle ​ einstimmen, um ​dann in Harmonie mit dem Herzen zu schwingen.

Wenn du mehr darüber erfahren willst, wie stark dein Herz - Chakra ​ist,  ​​mache jetzt den Chakra Check​:

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, lies hier, warum unser Herz auch das zweite Gehirn genannt wird!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: